Lenkungsgetriebe

Bisher laufen Lenkungsgetriebe mit Schneckengetrieben und einer maximalen Übersetzung von i=20:1 da sie sonst nich rückdrehbar sind. Von uns entwickelte neue Evoloid-Lenkungsgetriebe können wesentlich größere Untersetzungen und aufgrund der Modulvergrößerung ebenfalls größere Drehmomente zur Lenkunterstützung erzeugen. Wenn man zwei Antriebsritzel kombiniert können mit diesem Getriebe auch höhere Belastungen für schwere Fahrzeuglenkungen ertragen und das entsprechende Drehmoment erzeugt werden.

Unsere Stirnrad Lenkgetriebe haben einen kleineren Bauraum und eine kompaktere Bauform als bisherige Schneckenlenkgetriebe. Durch ihre wesentlich höhere Effizienz können bei gleichem Abtriebsmoment bis zu 30% kleinere Motore im Durchmesser und der Länge verwendet werden. Die Anordnung des Getriebes und des Motors ist parallel zur Lenksäule, daher schmiegt sich das ganze System hinter das Lenkrad im Bauraum kompakter an die Lenksäule an. Die Systeme sind von uns patentiert..




Anordnungs des Lenkungsgetriebes mit 2 Antriebsritzeln
Darstellung des Laufenden Antriebs mit 2 Antriebsritzeln


Haben Sie noch Fragen oder benötigen weitere Infos?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie können uns über unsere Kontaktseite erreichen oder telefonisch unter 0241 5573 05.

Fachbericht als PDF-Datei

Bei Interesse senden wir Ihnen den gewünschten Fachbericht als PDF-Dokument zu. Nutzen Sie zur Anfrage hierzu unsere Kontaktseite.

Patent erhalten

Diese Produkt ist patentiert.